8 Follower
22 Ich folge
Liebeslenchen

myBookBlog

Wer mehr über meine Leseleidenschaft oder mich erfahren möchte, der kann sich gerne auf meinem Blog (www.myBookBlog.de) umschauen.

Ich lese gerade

Der Sohn des Greifen (Das Lied von Eis und Feuer, #9)
George R.R. Martin
Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Klaus Fritz, J.K. Rowling
Bereits gelesen: 55 %

Gute Unterhaltung. Für mich jedoch schwächster Teil der Reihe

India Place - Wilde Träume (Deutsche Ausgabe) (Edinburgh Love Stories, Band 4) - Samantha Young

Vorab möchte ich euch sagen, dass ich die Bücher der Edinburgh Love Stories Reihe wirklich liebe. Samantha Young weiß einfach, wie sie ihre Leserinnen fesseln kann und erzählt herzzerreißende Geschichten, die noch einige Zeit nachwirken.


Deswegen habe ich mich auch sehr auf die Fortsetzung “India Place” gefreut.

Nach “Jamaica Lane” machen wir einen zeitlichen Sprung von ungefähr sechs Jahren und es tritt Hannah Nichols in den Mittelpunkt, die man aus den vorherigen Bänden als jungen Nebencharakter kennt.
Ein bisschen merkwürdig ist es schon, mit der plötzlich erwachsenen Hannah konfrontiert zu werden, doch dieses unbehagliche Gefühl legt man recht schnell ab. Verwirrender hingegen fand ich die Entwicklungen der anderen Charaktere. In der Clique ist unglaublich viel passiert. Die Pärchen sind extrem bodenständig und sorgen fleißig für Familiennachwuchs. Die ähnlich klingenden Namen der “Neuzugänge” ließen mir schnell den Kopf schwirren. Dass es das Schicksal mit allen einfach nur gut meint und es für jeden absolut perfekt läuft, freut mich natürlich – aber für mich roch das Ganze zu sehr nach “heile Welt”.

 

Nun aber zurück zu Hannah. Ihre Vergangenheit wird sehr gut beschrieben und man kann sich schnell in ihre Gefühlswelt hineinversetzen. Auch ihre Jugendliebe Marco ist uns Leserinnen kein Unbekannter. Anfangs mochte ich ihn sehr. Er ist ein ungestümer, dominanter und sturer Dickschädel, der alles daransetzt, Hannahs Herz für sich zu gewinnen. Sein Verhalten sorgt für einige schöne Momente, die mein Herz höher schlagen ließen, doch Hannahs ewigen Zweifel gingen mir mit der Zeit auf die Nerven. Hinzu kommt, dass ich Marcos Verhalten manchmal als zu übertrieben empfand. Leider wurde er mir mit den Seiten immer unsympathischer, was bei mir dazu führte, dass die Story für mich nicht ganz funktionierte.

 

Dies klingt nun alles sehr negativ, deswegen möchte ich an dieser Stelle betonen, dass meine Kritik jammern auf wirklich hohem Niveau ist.

Denn nichtsdestotrotz hat mich Samantha Young gut unterhalten. Für mich ist dieser Band allerdings der schwächste der Serie. Umsomehr freue ich mich auf den nächsten Teil der Edinburgh Love Stories “Scotland Street” in dem Coles Liebesgeschichte erzählt wird, der sich durch “India Place” zu meinen Lieblingscharakteren gewandelt hat.

 

::::: Die Reihenfolge der Edinburgh Love Stories :::::

 

Band 1: Dublin Street. Gefährliche Sehnsucht
Band 1.5: Fountain Bridge. Verbotene Küsse (nur eBook)
Band 2: London Road. Geheime Leidenschaft
Band 2.5: Castle Hill. Stürmische Überraschung (nur eBook)
Band 3: Jamaica Lane. Heimliche Liebe
Band 4: India Place. Wilde Träume
Band 5: Scotland Street. Sinnliches Versprechen

Quelle: http://www.mybookblog.de/rezension-samantha-young-india-place-wilde-traeume