8 Follower
22 Ich folge
Liebeslenchen

myBookBlog

Wer mehr über meine Leseleidenschaft oder mich erfahren möchte, der kann sich gerne auf meinem Blog (www.myBookBlog.de) umschauen.

Ich lese gerade

Der Sohn des Greifen (Das Lied von Eis und Feuer, #9)
George R.R. Martin
Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Klaus Fritz, J.K. Rowling
Bereits gelesen: 55 %

Eine erschreckende Zukunftsvision, – authentisch und temporeich erzählt!

Zeitsplitter - Die Jägerin (All Our Yesterdays #1) - Cristin Terrill

Da mich das Thema Zeitreisen immer wieder aufs Neue fasziniert, war ich sehr auf den hochgelobten Jugend-Fantasy-Roman "Zeitsplitter. Die Jägerin" gespannt.

Grundsätzlich ist die von Cristin Terrill gewählte Zeitreise-Thematik eine von Grund auf komplizierte und sorgt meist für Verwirrung. Doch der Handlungsaufbau und -ablauf ist so raffiniert und sie erzählt ihre erschreckende Zukunftsvision so leichtfüßig und realistisch, dass schnell ein logisches Bild entsteht.

Mit Hintergrundinformationen und detaillierten Erklärungen geht Cristin Terrill ziemlich geizig um. Sie überschüttet ihr Leser nicht mit unwichtigem Vorgeplänkel und Spekulationen, was der Geschichte durchaus zugute kommt.

Durch die letzten Kapitel bin ich förmlich hindurch gejagt, so temporeich und spannend spitzen sich die Konfrontationen und der Wettlauf mit der Zeit zum Ende hin zu. Besonders die Kampfsituationen zwischen den Charakteren der Gegenwart mit jenen aus der Vergangenheit sind skurril wie faszinierend. Es ist unmöglich das Buch freiwillig aus der Hand zu geben.

Dabei bringen die letzten Seiten einige paradoxe Szenen mit sich, die mich leicht verwirrt zurückließen und meine Euphorie ein wenig dämpften. Ich denke, ich werde dieses Buch einfach noch einmal lesen und in Ruhe auf die Kleinigkeiten achten, die erst im Verlauf der Handlung einen Sinn ergeben.

Auch wenn einige Fragen am Ende offenbleiben, betrachte ich die Geschichte in sich als abgeschlossen. Cristin Terrill sieht das anders und arbeitet gerade an einem Fortsetzungsband. Ich frage mich, was es noch zu erzählen gibt und befürchte, dass diese tolle Geschichte durch eine künstliche Verlängerung ihren Charme verliert. Daher hoffe ich auf eine Art Spin-Off, – eine ergänzende Kurzgeschichte, die die Haupthandlung nicht weiter beeinflusst.

Fazit

"Zeitsplitter. Die Jägerin" ist ein fesselnder, aus verschiedenen Ebenen erzählter, Zeitreiseroman, dessen Konstrukt mich von Anfang bis Ende fasziniert hat.